Share Matching Programm bei Dräger

Das im Tec-Dax notierte Familienunternehmen Dräger will nach drei Rekordjahren in Folge weiter wachsen. Von dieser positiven Entwicklung profitieren ebenfalls die Belegschaft. Basis der Mitarbeiterbeteilung ist ein Share Matching Programm. Bei diesem Programm erhalten die Mitarbeiter für jeweils drei am Markt erworbene Aktien eine Bonusaktie. Die Aktien müssen mindestens zwei Jahre gehalten. Begrenzt ist das Programm auf 9 Bonusaktien pro Mitarbeiter. Es wird allen 12.500 Mitarbeitern weltweit angeboten.

Für Equity Change Management ist das der richtig Weg, um Mitarbeiter am Unternehmen und Unternehmenserfolg zu beteiligen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.